SecureDataService Dipl. Ing. (FH) Nicholas Vollmer
Priorstraße 63
41189 Mönchengladbach
Telefon: 02166/310932
www.SecureDataService.de
SDS / Fragen & Antworten / Tour rund um den Datenschutzbeauftragten

Tour zum Datenschutzbeauftragten

Sie haben sich bereits über den Datenschutz im Allgemeinen informiert? Und jetzt möchten Sie mehr über den Datenschutzbeauftragten erfahren? Dann begleiten Sie uns auf eine kleine Tour zu diesem Thema.

In der Tour zum Datenschutz haben wir ja bereits beschrieben, dasss JEDES Unternehmen aktiv Datenschutz betreiben muss. Hinsichtlich einer Bestellung zum Datenschutzbeauftragten ist der Gesetzgeber aber etwas kulanter: Erst ab 10 Mitarbeitern muss sich eine fachkundige Person um den Datenschutz kümmern. (Bis dahin ist z.B. der Chef persönlich dafür zuständig.)

Inhalte der Tour

Diese Tour zum Datenschutzbeauftragten hat folgende Inhalte:

Wann muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden?
Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden muss. Das Unternehmen kann einen eigenen Beschäftigten bestellen, oder einen externen Datenschutzbeauftragten. Die Vor- und Nachteile dieser beiden Lösungen werden beleuchtet.

Welche Aufgaben hat der Datenschutzbeauftragte?
Finden Sie heraus, was die wichtigsten Tätigkeitsbereiche eines Datenschutzbeauftragten sind. Hier finden Sie auch heraus, wie der Datenschutzbeauftragte in Ihr Unternehmen eingeliedert wird.

Interner oder externer Datenschutzbeauftragter?
Diese Frage stellt sich jedes Unternehmen: Soll ein eigener Mitarbeiter diese Funktion übernehmen? Oder ein externer Fachmann? Wir liefern Ihnen hier wichtige Argumente für beide Seiten.

Was kostet der Datenschutzbeauftragte?
Für ein Unternehmen ist es natürlich immer wichtig zu wissen, was ein DSB kostet. Wir führen hier die Kosten des "internen" und des "externen" Datenschutzbeauftragten auf. Somit hat das Unternehmen schon mal ein grobe Vorstellung von den Kostenfaktoren.

Was nutzt der Datenschutzbeauftragte?
Mit dem Datenschutzbeauftragten an Ihrer Seite werden Sie sehr viel mehr Sicherheit im Umgang mit personenbezogenen Daten haben. Gemeinsam stellen wir sicher, dass bestehende und neue Geschäftsmodelle dem Bundesdatenschutzgesetz nicht zuwiderhandeln.

Der Datenschutzbeauftragte im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung
Auch wenn die EU-DSGVO im Jahr 2018 in Kraft tritt, wird es eine Bestellpflicht für Datenschutzbeauftragte geben. Zwar sind die Details dieser Frage noch nicht abschließend geklärt, aber wir erklären hier, wie der derzeitige Stand der Dinge aussieht.

 

Ihre Fragen zum Datenschutzbeauftragten sind beantwortet? Dann informieren Sie sich jetzt über unser Leistungsspektrum >>>