SecureDataService Dipl. Ing. (FH) Nicholas Vollmer
Priorstraße 63
41189 Mönchengladbach
Telefon: 02166/310932
www.SecureDataService.de
SDS / Unser Unternehmen / Wir sagen Danke

Wir sagen Danke!

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die diese Webseite möglich gemacht haben.

 MARKUS PELTZER
Ganz besonders hilfreich war Herr Markus Peltzer, der uns bei der Inbetriebnahme und Detailanpassung ganz entscheidend geholfen hat. Ohne seine Hilfe hätte es viele, viele zusätzliche Stunden gebraucht, bis alles so gut läuft. Vielen Dank!

 CONTAO
Diese Internetpräsenz wurde mit CONTAO erstellt. Als leistungsfähiges Content-Management-System (CMS) bietet es uns eine übersichtliche und leistungsfähige Arbeitsgrundlage. Viele Programmierer haben in unermüdlicher Arbeit ein CMS-System entwickelt und stellen es kostenlos zur Verfügung. Wir können Contao uneingeschränkt empfehlen. Vielen Dank!

 ROCKSOLID
Nicht zuletzt verdanken wir der Firma ROCKSOLID das ansprechende Layout dieser Internetpräsenz. Für einen günstigen Preis wurde hier eine solide Arbeit geleistet. Vielen Dank!

 PIWIK
Die Analyse der Besucherzahlen erfolgt mit PIWIK, welches auf dem gleichen Server installiert ist, wie die hier dargestellte Internetpräsenz. Auch Piwik ist ein Open-Soure-Projekt und wurde von fleissigen Programmierern entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit über 1,6 Mio Installationen ist es eine datenschutzfreundliche Alternative zu Google-Analytics. Vielen Dank!

 Opensource für "LAMP"
Auf dem Server läuft das Betriebssystem LINUX mit APACHE-Webserver und PHP und mySQL. Die mächtige Scriptsprache PHP ermöglicht die Grundfunktionalität dieser Internetpräsenz. Die Datenbank MYSQL speichert die notwendigen Daten von CONTAO und PIWIK. Alle Produkte sind Open-Source und werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

 domainFACTORY
Dieser Hosting-Anbieter stellt die Hardware und viele Programme zur Verfügung. Dabei muss aus Sicht eines Datenschützers hervorgehoben werden: Der Dateitransfer kann problemlos per verschlüsseltem sFTP abgewickelt werden (das ist bei Weitem nicht selbstverständlich!). Außerdem können wir sehr komfortabel konfigurieren, ob Webserver-Logfiles gespeichert werden sollen (oder alternativ nach wie vielen Tagen sie automatisch gelöscht werden sollen). Diese beiden Optionen sind vorbildlich, und wir möchten hierfür unseren Dank aussprechen.